Lederinformationen und Pflegetipps

Wir sind seit Jahren bemüht, die natürliche Schönheit von Leder so gut wie möglich zu erhalten und nur durch den Einsatz von Farbe den Geschmack der Moderne zu treffen. Unser Design entspricht mehr dem Wunsch der Nachhaltigkeit sowie Komfort und unterliegt kaum den häufigen Schwankungen der Mode. Jedes unserer Produkte ist in Handarbeit gefertigt und somit gleicht Keines dem Anderen.

Wir verarbeiten Leder, welches fassgefärbt, offenporig und ohne Lack- oder PU-Beschichtung versehen ist. Diese besondere Lederart macht unser weiches und geschmeidiges Leder aus

Somit kann KEINE 100%ige Farb- und Lichtechtheit garantiert werden.

Es ist der modernen Technik bis heute noch nicht gelungen, die vielen Vorteile der natürlichen Lederhaut durch syntetisches Material zu erreichen oder gar zu übertreffen.

Die Oberfläche ist natürlichen Ursprungs, kleine Hautflecken, Insektenstiche, Narben oder farbliche Schattierungen sind kein Qualitätsmangel und berechtigen nicht zur Reklamation. Diese Einmaligkeiten unterstreichen die Echtheit unserer beliebten Naturprodukte!

Wir weisen darauf hin, dass alle Anilin gefärbten Lederwaren erst nach einiger Zeit auf heller Kleidung getragen werden können, da anfangs die Gefahr des Abfärbens besteht.

Pflegehinweis

Grundregeln der Lederreinigung:

Vorraussetzung für eine einwandfreie Pflegebehandlung ist eine von Schmutzresten gesäuberte Oberfläche. Das Leder muss frei von durchgehender Nässe und feuchten Stellen sein.

Bei leichten Flecken, wie z.B. Wasserflecken empfiehlt es sich, die komplette Fläche mit einem weichen Schwamm oder Tuch (frei von Säure, Reinigungsmitteln, pflanzlichen oder tierischen Fetten) und lauwarmen Wasser zu reinigen, unbedingt darauf achten, dass das Leder von Naht zu Naht gereinigt und befeuchtet aber nicht durchnässt wird, sonst entstehen neue Wasserflecken.

Es gibt viele Pflegeprodukte für die verschiedensten Lederarten. Wir empfehlen für unsere Lederwaren:

  • Lederbalsam
  • Ledercreme mit hochprozentigem Lanolinanteil
  • und Lederfett

Der Lederbalsam ist für alle Lederarten und -farben geeignet. Er pflegt das Leder und hält es geschmeidig.

Die Ledercreme spendet intensiven Schutz für alle offenporigen sowie empfindlichen Leder und wirkt bei regelmäßiger Anwendung imprägnierend.

Das Lederfett verhindert das Austrockenen des Leders und schließt die Poren, damit Feuchtigkeit nicht so schnell eindringen kann. Farbliches Lederfett enthält Farbpigmente und frischt die Farbe des Leders wieder auf.

Pflegebehandlung

Nach der Lederreinigung mit einem weichen Schwamm oder Tuch die Lederpflege gleichmäßig einreiben und gut einziehen lassen. Bei Lederfett empfehlen wir, die Tasche 24 Stunden ruhen zu lassen und anschließend nochmals gut abzureiben, da durch die im Lederfett enthaltenen Farbpigmente die Gefahr des Abfärbens und Abfettens besteht.

Alle Pflegebehandlungen müssen mit Vorsicht ausgeführt werden. Die Behandlung sollte erst an einer unauffälligen Stelle ausprobiert werden!

Niemals ein aggressives Mittel verwenden (z.B. Terpentin, Fleckenentferner, Lösungsmittel oder Schuhcreme)! Das Leder keiner direkten Sonneneinstrahlung für längere Zeit aussetzten! Niemals nasses Leder in hohen Temperaturen trocknen! Kontakt mit Salz (z.B. am Strand) vermeiden!

Wir hoffen, dass unsere Informationen hilfreich waren. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Merlin-Team